SS20 Womenswear Trends


Der Trend Guide

Die Frühjahr-/Sommerkollektionen entern mit einem Wirbel aus 80er Schulterpolstern, erwachsenen Blumenmustern, Lederanzügen und optischen Grafiken unser Leben. Hier erfahren Sie alles darüber.

Die Frühjahr-/Sommerkollektionen für 2020 haben uns mit einigen der tragbarsten Trends der letzten Jahre gesegnet und präsentieren uns neue Silhouetten, Farbpaletten, Muster und Stoffe, die das Zeug zu echten Klassikern haben. In unserem Trend Guide erfahren Sie mehr über die wichtigsten Neuerungen, die Sie jetzt kaufen sollten, und erhalten Tipps, wie Sie sie in dieser Saison in Ihre Garderobe integrieren können. Mit bis zu 70 % günstigeren Preisen als die UVP war es noch nie einfacher, die aktuellen Styles vor allen anderen zu tragen. 

Von Nancy Waters

ss20trends_80swallstreet

80s Wall Street

Das Modekarussell hat in der Vergangenheit schon ein paar Mal in den 80er Jahren angehalten – wie auch jetzt wieder. Doch dieses Mal geht der Look eher in Richtung Frauenpower als Wolf of Wall Street. Die Kleidung der Reichen und Erfolgreichen zeigt sich in ihrer schönsten Form. Oversize-Blazer, starke Schultern und betonte Taillen erinnerten bei Versace und Balenciaga an Dallas und den Denver-Clan. Bei Max Mara und Tod’s setzte man auf tonalen Schick in grauen, camelfarbenen und beigen Nuancen. Krawatten sorgten für einen androgynen Touch – maskulin bei Gucci, seiden bei Lanvin. Der Trenchcoat war ein Eckpfeiler dieses Trends, vor allem bei Victoria Beckham, wo er mit Hosenanzügen kombiniert nonchalant über den Schultern hing. Dieser Trend eignet sich hervorragend für ein Upgrade Ihrer Arbeitsgarderobe, obwohl Sie diese Pieces bestimmt auch außerhalb des Büros tragen werden. 

ss20trends_leather

Leder Pop

Leder hat sich enorm weiterentwickelt, seit Marlon Brando die Bikerjacke unsterblich gemacht hat. Heute bringen Designer das vielseitige Material mit strukturierten Silhouetten, Verzierungen, Cutouts und wilden Kopf-bis-Fuß-Farbexplosionen in eine ganz neue Ära und beweisen, dass Leder nicht nur für die kühleren Monate geeignet ist. Bei Tod’s und Burberry setzte man mit neutralen Karamellcremefarben auf Lässigkeit, während bei Louis Vuitton und Miu Miu weiche Pastelltöne bei Trenchcoats und wadenlangen Röcken für einen zarten, sommerlichen Touch sorgten. Anderswo wurde die Farbskala voll aufgedreht, zum Beispiel mit leuchtend orangen Mänteln bei Bottega Veneta oder elektrischem Blau allover bei Marni. Die Investition in ein Lederteil im neuen Look ist Ihre sichere Bank, um im Handumdrehen Fashionpunkte für Ihre Garderobe zu sammeln. Warum denken Sie deshalb nicht über die schwarze Jacke hinaus und experimentieren mit einem Lederkleid oder einem geschmeidigen Trench in einer Pastellfarbe? 

ss20trends_opticGraphics

Optic Graphic

Der Print der Saison? Wir konnten unsere Blicke kaum von den Punkten und Streifen losreißen, die bei Balmain und Celine in Minni-Maus-würdigem Monochrom, bei Gucci und Dries Van Noten extravagant und oversize und bei Alexander McQueen vertikal von Kopf bis Fuß daherkamen. Dieser Trend dreht sich um das Spiel mit Form und Maßstab – unerwartete Proportionen und frische Kombis aus Farbe und Print. Bei Balenciaga platzierte Demna Gvasalia durchgehende Polkadots auf einem blauen Maxikleid aus Satin, komplett mit passender Strumpfhose. Eine etwas dezentere Interpretation des Trends wäre beispielsweise eine gestreifte Hose mit neutraler Bluse à la Stella McCartney oder eine gepunktete Bluse mit einer schwarzen Stoffhose wie bei Nina Ricci. Für maximale Wirkung macht allerdings ein getupftes Kleid oder Co-ord wesentlich mehr Laune (wie Zoe Kravitz bei den Golden Globes in ihrem Punkte-Outfit von Saint Laurent bewiesen hat). 

refined ethnic

Refined Ethnic

Blumen und Paisley sind gerade topmodern geworden. Die etwas müden Prints vergangener Zeiten erhielten auf allen Laufstegen neues Leben eingehaucht, und zwar in Form von exquisiten Metallic-Details, innovativer Spitze und einer düstereren Farbpalette. Denken Sie nicht so sehr an verträumte Kornfelder, sondern an kosmopolitische Stadtlandschaften: Das ist Boho für die Frau von heute. Romantik ist zwar nach wie vor präsent, aber es ist ganz klar, was den Ton angibt – bei Celine und Saint Laurent wurden zart gestufte Chiffonkleider in der Taille von Statement-Gürteln zusammengehalten, die Maxikleider letzterer Marke hatten asymmetrische Schultern und kleine Cutouts in der Taille. Wenn Sie Kleidung mit handwerklichem Einschlag lieben, ist dieser Trend genau das Richtige für Sie. Stylen Sie dazu einfach Haarklammern oder einen gewickelten Turban, große Ohrringe und das Flair einer schicken Weltenbummlerin. 

Privilege Club


Von starken Hosenanzügen bis zu Polkadots, besorgen Sie sich die neusten Trends bis zu 70 % günstiger in den McArthurGlen Designer Outlets. 

Anmelden

Ähnliche themen

Mehr lesen