Menswear Trends HW19


Der Trend Guide

Ganz plötzlich ist die neue Saison da. Zeit für ein paar neue Kleidungsstücke, ob für das Wochenende oder den Abend. Wir haben Ihnen die schwere Arbeit abgenommen – lesen Sie einfach weiter, um zu erfahren, welche Trends Sie für die kommende Saison kennen müssen, und wie Sie bis zu -70 % sparen können.

Schwarz allover

Schwarz allover
Schwarz ist zwar nie völlig vom Schirm verschwunden, doch jetzt ist es definitiv wieder sehr präsent – vor allem, weil sich die Designer komplett auf Leder fixiert haben. Matrix-Referenzen dominierten die Laufstege von Balmain, Celine und Dior, um nur einige zu nennen. Im Angebot waren jede Menge gegürtete Trenchcoats, extralange Mäntel und hochglänzende Oberbekleidung für die kalten Monate. Der Teufel kommt dieses Mal ohne Details aus – greifen Sie also für einen Look ganz ohne Rebellenimage zu schmalen Silhouetten und cleanen Stücken ohne Reißverschlüsse, Nieten oder Metallelemente. Die minimalistisch überarbeitete Bikerjacke macht sich hervorragend zu einer gut geschnittenen Lederhose, während ein schicker Blazer mit eleganten Chelsea Boots für den perfekten Smart-Casual-Look steht.
Hyperbunt

Hyperbunt
Denn obwohl sich der Sommer nun definitiv dem Ende zuneigt, müssen Sie nicht auf Sonnenscheinfarben verzichten. Ganz im Gegenteil – die fluoreszierenden Nuancen für diesen Herbst sprechen eine deutliche Sprache: sichtbar sein oder gleich zu Hause bleiben. Die Designer haben sich in dieser Beziehung bei Trainingsanzügen, Hoodies und Sweatshirts ausgetobt, doch das Pièce de Résistance ist und bleibt die Steppjacke. Ob leicht wattiert wie bei Versace, bodenlang wie bei Balenciaga oder ärmellos wie bei Kenzo, jede Inkarnation machte deutlich, dass eine Primärfarbe einfach nicht genug ist. Bei diesem Trend geht es darum, gesehen zu werden. Also nicht schüchtern sein und konträre Farben selbstbewusst kombinieren – ob Kornblumenblau und Saftiggelb oder das etwas augenfreundlichere Ensemble Pfirsich und Pink. So haben graue Wintertage keine Chance mehr.
Grafikdesigns

Grafikdesigns
Preppy Americana-Looks sind in dieser Saison besonders angesagt. Spießig war also noch nie hipper. Der ur-amerikanische Look begleitet uns nun schon eine ganze Weile, doch bei dieser neuen Interpretation geht es um grafische Elemente, die eher für Coolness als für College stehen. Ein Streifenpullover – je bunter, je besser – macht schon mal den halben Look, doch richtig genial wird es in Verbindung mit einer Highwaist-Hose, am besten aus Cord, in einer poppigen Farbe oder mit Karomuster. Dieser Look eignet sich zwar grundsätzlich mehr für die Freizeit als für die Arbeit, doch montags bis freitags können Sie ihn mit einem schicken Hemd und Schuluniform-Krawatte durchaus auf bürotauglich drehen. 
Mann von Welt

Mann von Welt
Die Party-Saison kommt langsam wieder in Schwung, also denken Sie daran: Samt ist im Moment das einzig Wahre für Feste und Feiern. Das weiche Gewebe ziert einfach alles, vom maßgeschneiderten Smoking bis zur entspannten Anzugmode. Designer wie Tom Ford und Oliver Spencer präsentierten denn auch samtige Abendlooks mit zeitlosem Charme für HW19. Bei diesem luxuriösen Stoff sind Sie vielleicht versucht, auf klassisches Schwarz zurückzugreifen, doch der Trend lebt von satten Tönen wie Royalblau, kräftigem Burgunderrot und Tannengrün. Maximalen Eindruck schinden Sie mit einem Look von Kopf bis Fuß. Aber auch nur mit einem neuen Sakko können Sie ein ebenso kultiviertes Statement setzen – dazu noch ein Rollkragenpullover oder ein Seidenhemd im gleichen Ton, schon wirkt der Look interessant. Wenn Ihnen das immer noch zu üppig ist, tauschen Sie bei Ihrer nächsten Abendveranstaltung Ihre Budapester gegen ein Paar plüschige Loafer.

Menswear Trends HW19


Privilege Club


Nichts mehr verpassen mit unserem Fashion Insider. Trends und Events als Erstes erfahen. Jetzt im Privilege Club anmelden.

anmelden

Ähnliche themen

Mehr lesen